Kategorien
Wissen

Über Rechnen sprechen

Sag mal, wie mach ich das mit dem Gehaltsgespräch.

Was meinst du, wie? Außer dass du sagst, wie viel mehr es sein soll?

Ja, also wieviel viel sagt man da?

Naja, überleg halt mal, was du verdienst und dann überleg so Sachen wie Inflation, Lebenshaltungskosten. Oder guck danach, was es woanders gibt, andere Branchen oder so. Also wenn du jetzt nicht selbst schon weißt, was du willst.

Naja, ich glaub der Stefan hat so 4 Prozent mehr gekriegt.

Jo, und mit dem kannst du dich allemal vergleichen.

Aber das fühlt sich schon komisch an.

Egal, lieber komisch fühlen als mit leerem Mund kauen. – Aber wieviel ist denn bei dir 4 Prozent? Also aufs Jahresbrutto?

Ehm. Hier guck mal. Das fühlt sich nicht nur komisch an, das sieht auch noch komisch aus.

Ja, voll die krumme Zahl, mit 313,60 über dem glatten Tausi. Also wie ich die bei dir einschätze, sagen die spontan, komm wir machen’s rund, sieht viel besser aus.

Ja nö, die runden ab? Das wär doch fies. He, aber guck, wenn ich das mit Monatsgehalt Brutto rechne, dann ist es 192,80 am Ende! Das machen wir glatt, kann man doch super auf 200 aufrunden!

Siehste.

Wie?

Na, jetzt weißt du, dass du lieber Jahresgehalt und Monatsgehalt beides anguckst. Wenn die da bei euch so auf Ordnung und glatte hübsche Zahlen stehen.

Ja stimmt. Und weißte … also die 4 Prozent aufs Jahresbrutto und hübsch abgerundet ist ja eigentlich nur 3 Komma Dings Prozent mehr. Und das Monatsdings aufgerundet ist 4 Komma Dings Prozent. Also irgendwie sind 4 Prozent ziemlich elastisch.

Ja, total! – Sag mal, und wenn du das jetzt anders machst? Also wenn du jetzt mal sagst, ich will 1500 mehr im Jahr?

Klingt viel. – Naja, ist im Monat 125. Ist ja nicht soo protzig. Und als Prozent, hömdidöm, sind es bisschen mehr als 4. Hey, schon wieder elastische Prozent.

Hast du dir das eigentlich alles gemerkt?

Wieso jetzt?

Naja, wenn du da im Gespräch sitzt und sowieso bisschen nervös bist, kriegst du das dann noch zusammen?

Weiß nicht. Aber hast recht, ich schreib mir das mal alles auf. Mit Pfeilen und Kringeln.

Ja, und vielleicht noch mit bisschen anderen Zahlen rumprobieren. Eh die dir die Butter vom Brot holen.